Künstlerinnenforum bi-owl e.V.
Stapenhorststr. 73
33615 Bielefeld
Do 11 – 14 Uhr
Telefon 0521 - 32930070

Impressum
Datenschutzerklärung
 
 
AKTUELLES

Kunstgarten - Crowdfunding Aktion für umsonst und draußen
Hier nochmal unsere dringende Bitte unsere Crowdfunding Aktion für umsonst und draußen zu unterstützen.

Frist endet am Do. den 6. Juni 2018

Wir danken Euch schon jetzt herzlich für Eure Unterstützung!

https://www.bielefeld-crowd.de/kunstgarten


Liebe Grüße

Nike Schmitka und Leonore Franckenstein
LINK zur Unterstützung


--

Stammtisch Künstlerinnenforum in der Stapenhorststraße 73 in Bielefeld
Stammtisch am Freitag, den 1.6.2018 um 19:30 Uhr
u. a. mit dem Thema Kunstgarten und das Motto "zuhause"


--

Leserbrief vom Vorstand des Künstlerinnenforum BI-OWL e.V. zur „causa“ Dr. Meschede
Das Künstlerinnenforum BI-OWL e.V. begrüßt und unterstützt die Initiative des Förderkreises der Kunsthalle, des Kunstvereins, die Ausführungen seines Mitgliedes Dr. Irene Below sowie vieler weiterer engagierter Bürger*innen für den Verbleib des Kunsthallendirektors. Dr. Friedrich Meschede hat sich verdient gemacht als ein überlegter und überlegender, kluger und sensibler Museumsdirektor und Kurator für Bielefeld, der trotz minimaler Mittel ein hochinteressantes Ausstellungsprogramm koordiniert hat und dem Bildungsauftrag mit ungewöhnlichen, neuen Formaten begegnet ist. Ihn auf diese Weise zu entlassen, ist das die neue Kultur à la Bielefeld? Ein Nachdenken darüber, diese der Stadt Bielefeld abträglichen Überlegungen rückgängig zu machen, ist zum Glück eingetreten. Wie will die Stadt im übrigen ohne ihn und den Sachverstand seiner Mitarbeiter*innen den komplexen Umbau der Kunsthalle bewältigen?
Sollte dieser Umgang mit Kunst und Kultur zu unserem kulturellen Niveau in Bielefeld werden, dann offerieren wir hier unseren Vorschlag für eine zügige, zeitnahe Ausschreibung der Stelle:

Pulsierende Metropole am Teutoburger Wald sucht Marketing erfahrenen, provinziell orientierten Kunstpräsentierer, der mit besucherzahlorientiertem Selbstverständnis von Parteien, Unternehmen und örtlichen Tageszeitungen fachliche Professionalität charmant und wohlfeil für alle umsetzt. Kunstkennerschaft ist von Vorteil, aber keineswegs ein Kriterium für Qualität. Bewerber*innen sollen die Zwänge der Sparpolitik uneingeschränkt und kreativ nutzen und fachlich Herausragendes gestalten mit Mut zu ungewöhnlichen Projekten: raus aus dem Tabu und rein in den Muff ostwestfälischer Provinz.


--

Lesen gegen das Vergessen
Verbannte und verbrannte Literatur
"Lesen gegen das Vergessen" geht in die zweite Runde.
Öffentliche Lesung zur Erinnerung an die Bücherverbrennung durch die Nationalsozialisten.

9. Mai 2018, 17.00 Uhr Bielefeld, Rathausvorplatz – bei schlechtem Wetter im Rathausfoyer.



--

Herzliche Einladung zu den Nachtansichten am Samstag, den 28. April 2018
Im Rahmen von Bielefeld@LARGE zeigen wir vom 28. 04.–26. 05.18 ‚Portraits alter Menschen“ Zeichnungen und Aquarelle von Susanne Herdick, Essen.
Vernissage um 18.00 UHR
Einführung: Ursula Blaschke

Ab 18.30 – ca. 0.30 UHR Lesungen, halbstündlich.
Moderation: Dr. Cordula Fink-Schürmann
Alle Teilnehmenden lesen aus ihren persönlichen Lieblingstexten.
Veranstaltungsort:
Im Künstlerinnenforum bi-owl e. V.
Künstlerinnenforum bi-owl e. V.
Stapenhorststraße 73, 33615 Bielefeld
Information zu den Nachtansichten auf Bielefeld.jetzt


Nachtansichten Künstlerinnenforum


--

Tatkräftige Unterstützung gesucht
Wir suchen für erweiterte Öffnungszeiten des Büros Unterstützung. Gedacht ist daran, dass zwei bis vier Mitglieder sich im Turnus einen festen Tag, entweder vormittags oder nachmittags, teilen. Bitte melden unter 0172/5269899 und 0521/32930070. Die gewohnte Öffnungszeit bleibt.


--