AKTUELLES

Atelierbesuch bei Marianne Mai
Am 2., 3. und 4. Adventswochenende öffnet Marianne Mai ihr Atelier in der Spandauer Allee 54, BI,
in der Zeit von: samstags 14-17 Uhr und sonntags 11-17 Uhr.
Bis 17 Uhr ist Marianne Mai erreichbar unter: 0521-164 1123


--

Musikalische Adventskalender von Nike Schmitka im Dezember
Im Dezember findet wieder der musikalische Adventskalender, organisiert von Nike Schmitka, in der Altstädter Nicolaikirche, bei Radio Bielefeld, im Bunker Ulmenwall und am „Haus vom Nikolaus“statt.
Weitere Informationen zum Programm


--

Ausstellung Jahresgaben in der Galerie KLEPPART in Paderborn - Susanne Walter
Eröffnung: Mittwoch, 11. Dezember, 19.30 Uhr
Dauer: 11. Dezember - 19. Dezember 2019

Öffnungszeiten:
Freitag, 13.12.19, 14-19 Uhr
Samstag, 14.12.19, 14-19 Uhr
Sonntag, 15.12.19, 12-16 Uhr
Donnerstag, 19.12.19, 14-19 Uhr (16-19 Uhr Susanne Walter ist anwesend)

Ort: KLEPPART, Kleppergasse 10, 33098 Paderborn

Folgende 20 Künstlerinnen und Künstler stellen aus: Daniela Bergschneider, Rubén González Calzada, Camilo Castiblanco, Barbara Dévény, Franziska Friese, Kathrin Graf, Amelie Holtz, Stacey Jones, Kirsten Kaiser, Alexandra Knie, Saskia Krafft, Alexandra Kürtz, Fabian Matz, Lisa Reichmann, Marita Schäfers, Llaura Sünner, Wolfgang Waesch, Susanne Walter
>> zur Webseite
Weitere Informationen


--

Presse: Frauen_Blicke
Artikel aus der Neuen Westfälischen vom 12. November 2019 über die Ausstellung Frauen_Blicke
>> vergrößern



--

Frauen _Blicke - Multiples aus dem Künstlerinnenarchiv bi-owl
bis zum 12.01.2020 ist die Ausstellung Frauen_Blicke – Multiples aus dem Künstlerinnenarchiv bi-owl - zu sehen.
Die Ausstellung wurde kuratiert von den Studierenden der „Bild-Kunstgeschichte“, der Uni Bielefeld, unter der Leitung von Dr. Britta Hochkirchen.
Künstlerinnenforum, Stapenhorststraße 73, Bielefeld
weitere Infos



--

Sieben Jahre Landschaftsveränderung im Zeitraffer
Bilder zum Bau der A33 zwischen Halle und Borgholzhausen von Katrin Boidol
in der Städtischen Galerie Alte Lederfabrik, Alleestr. 64-66, 33790 Halle
Dauer der Ausstellung: 29.11. - 22.12.2019,
Öffnungszeiten: Samstag, 11-18 Uhr und Sonntag, 15 - 18 Uhr
Die Künstlerin wird am Sonntag, 8. Dezember und am
Sonntag, 15. Dezember in der Städtischen Galerie anwesend sein.
weitere Infos


--

projektgalerie Maria Bernard
Annette Rawe + Werner Paß Mobilés, Malerei + Skulptur
07.12.2019 – 07.02.2020

Ausstellungseröffnung 07.12.2019 um 17.00 Uhr
Gegensätze erwarten Sie/Euch in der kommenden Ausstellung. Leichtigkeit und Schwere – Papier, Glas, Stahl…
Stahl - das Material, mit dem Werner Paß hauptsächlich arbeitet - ist gewichtig und nur unter Aufwendung von Kraft formbar. Stahl als Werkstoff bedingt daher eine Kunst der unmittelbaren Leiblichkeit, des Gewichtes und der Dauerhaftigkeit.
Bewegte Skulpturen im Raum aus Papier, Draht, Farbe,- und plan geschmiedetes Messing sind die bevorzugten Materialien der Havixbecker Künstlerin Annette Rawe.
Ihre Glas-Bilder mit übereinander gelagerten Strukturen und Linien spielen mit Tiefe und Räumlichkeit.
>> weitere Informationen


--

Produzentengalerie 13.14
Ausstellungseröffnung Linie Fläche Form
Dauer der Ausstellung: 08.12. 2019- 11.01.2020

am Sonntag, 08.12. 2019 um 11.30 Uhr - Gabriela Evard und Irene Schramm-Biermann, Musik: Lauren Whitehead und Matthias Evard, Waldhorn. Produzentengalerie13.14, Richthofenstraße 16, 32756 Detmold

Das Zusammenspiel von Linien, Formen, akzentuierten oder auch ruhigen Flächen macht den Reiz dieser Ausstellung aus.
Die Werke von Gabriela Evard sind Erinnerungen an Landschaften und Spuren von Natur, ohne Konkretes abzubilden. Es geht ihr um die Wirkung, die durch Linien, Formen und Flächen erzielt wird, nicht um die Darstellung von Inhalten. Dadurch lassen die Arbeiten Raum für Interpretationen. Die Künstlerin beschäftigt sich mit Schichtungen, Überschneidungen und Fragmenten. Im intuitiven Arbeitsprozess wird hervorgehoben, freigelegt und verdeckt. So wird eine Vielschichtigkeit in den Drucken, Collagen und Zeichnungen erzeugt. Ihre Arbeitsweise lässt Drucke entstehen, die Unikate sind, aber erkennbar zu einer Serie gehören. Zum Prozess gehört auch der experimentelle Umgang mit verschiedensten Materialien. Eine immer wiederkehrendes Gestaltungselement ist die Linie in verschiedensten Varianten. Raum entsteht durch zufällige und geplante Linien, die zart oder expressiv sind. Sie lassen Zwischenräume entstehen und verbinden die Flächen. Aus dreidimensionalen „Linienzeichnungen“ erschafft sie Wandobjekte. Gabriela Evard studierte Kunst an der HdK Berlin sowie Erziehungswissenschaften und Theologie an der FU Berlin.
Irene Schramm-Biermann verknüpft in ihren Arbeiten Kunst mit Mathematik. Im Spiel mit Linien, Flächen und Farben werden mathematische Inhalte in feiner Farbgebung auf Leinwand gebannt. Bedingt durch die Thematik sind die ausgestellten Exponate flächig angelegt, jedoch mit nuancierten Farbübergängen. Einige Exponate sind auf Folie reproduzierte Bilder der Künstlerin. Durchleuchtet und mit Überschneidungen neu angeordnet entfalten sie als Lichtobjekte eine besondere Wirkung. Irene Schramm-Biermann studierte Mathematik in Bielefeld und Hamburg sowie Kunst und Kunstpädagogik in Bielefeld u.a. bei Prof.Pramann.
>> weitere Infos



--

So nah - so weit / Ausstellung Ruth Tischler
noch bis zum 31. Januar 2020 im Bürgerzentrum Dornberg zu sehen.
"So nah - so weit" Malerei in Acryl und Öl, Begrüßung durch den Bezirksbürgermeister Paul John



--

Ausstellung ein"Ansichten, Aussichten, Einsichten I" Marion Basse
bis zum 04. Februar im Elsbachhaus Herford, Goebenstr. 3-7
Sie zeigt Fotos, die zum größten Teil zum ersten Mal ausgestellt werden. Die Ausstellung ist zu den üblichen Ladensöffnungszeiten zu sehen.


--

Tatkräftige Unterstützung gesucht
Wir suchen für erweiterte Öffnungszeiten des Büros Unterstützung. Gedacht ist daran, dass zwei bis vier Mitglieder sich im Turnus einen festen Tag, entweder vormittags oder nachmittags, teilen. Bitte melden unter 0172/5269899 und 0521/32930070. Die gewohnte Öffnungszeit bleibt.


--