Künstlerinnenforum bi-owl e.V.
Stapenhorststr. 73
33615 Bielefeld
Do 11 – 14 Uhr
Telefon 0521 - 32930070

Impressum
Datenschutzerklärung
 
 
AKTUELLES

Nachtansichten Im Künstlerinnenforum in der Stapenhorststraße
Am Samstag, den 27. April beginnen wir im Rahmen unserer Reihe Bielefeld@LARGE um 18 Uhr mit der Ausstellung:

‚Art Quilts‘ von Gisela Stumpenhausen (1943 – 2018).

Ab 18.30 Uhr bis 0.30 Uhr geht es im Halbstundentakt weiter mit unserer altbewährten Nonstop-Lesung von Lieblingstexten durch Bielefelder*innen.

Den Auftakt macht diesmal wieder um 18.30 Uhr Pit Clausen, es folgen um 19.00 Uhr Sally Lisa Starken, 19.30 Uhr Brigitte Brand, 20.00 Uhr Elisabeth Lasche, 20.30 Uhr Stefana Lange,

21.00 Uhr Salwa Al-Mahmod/Hosam Alibrahim/Dr. Irene Below, 21.30 Uhr Dr. Angelika Claußen, 22.00 Uhr Dr. Britta Hochkirchen 22.30 Uhr Helmuth Opitz,

23.00 Maria Canovai, 23.30 Uhr Susanne Tatje, 24.00 Uhr Anna Wallitzer.
Näheres zum weiterlesen



--

In der projektartgalerie von Maria Bernard
ist bis zum 27. April noch die Ausstellung Objektiv zu sehen, die aktuelle Positionen der Fotografie zeigt.

Beteiligt sind die Künstlerinnen Sandra Bergemann aus Berlin und Klaudia Dietewich aus Stuttgart,

sowie der Aachener Digraphie-Spezialist Bernd Radtke.

Öffnungzeiten: MI 16-18 Uhr, FR 16-18 Uhr, und nach Vereinbarung

Kontakt über Maria Bernard Mobil.: 0172-588 03 77

Geschlossen: 17. –26.04.2019

Geöffnet wieder an den Nachtansichten: Samstag, den 27.04.2019, 18:00-0:00 Uhr

Zusätzlich bietet die Fotografin Sandra Bergemann am Tag der Nachtansichten dem 27.4. von 10-17 Uhr einen Fotografie-Workshop mit dem Titel „ Mut zum Experiment“ an.


--

Die Ausstellung von Anita Brede - Afrikanische Inspirationen
wird bis zum 04. Mai 2019 in der Produzentengalerie13.14, Richthofenstraße, 16 32756 Detmold, zu sehen sein.

Die Öffnungszeit ist jeweils Samstag von 11.00 – 15.00 Uhr
und nach Vereinbarung 05231-561381

www.13punkt14produzentengalerie.de



--

Unser neues Mitglied Xenia Gorzny, Ute Fischer und Gudrun Harff laden ein
zu Ihrer gemeinsamen Ausstellung SCHWÄRMEREIEN.

Die Vernissage findet am Sonntag, den 14. April 2019 um 11.30 Uhr statt.

Ort: Atelier „Altes Kötterhaus“ Bösingfelder Str. 10, 32689 Kalletal-Lüdenhausen Ausstellungsdauer: 14 April – 12. Mai 2019

Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung

Kontakt: Ute Fischer - Fon 05264 / 657799 - Mobil 0170 / 3337975 - www.ute-fischer-malerei.de Xenia Gorzny - Mobil 0170 2969296 Gudrun Harff - Fon 05263 / 2409



--

Einladung zum KF Stammtisch am 5.4.2019
Er findet am 1. Freitag des Monats, also am 5. 4. um 19.30 Uhr, wie immer in der Stapenhorststraße 73 in Bielefeld statt.

Themen u. a. Schauraeume; zukünftige Projekte und Pläne des KF und einzelner Mitglieder. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!


--

EIN-SEH-BAR SICHTBARES KÜNSTLERINNENARCHIV BIELEFELD-OWL
21.3. | 18.4. | 16.5. | 27.6. | jeweils von 16 bis 18 Uhr

Möchten Sie zeitgenössische und historische Künstlerinnen und Frauen in Kulturberufen aus Bielefeld und OWL näher kennen lernen? Dann kommen Sie in die ein-seh-bar des Künstlerinnenforums bi-owl e.V. (KF) mit ihren über 200 Archivkästen zur Führung und zum Austausch mit Mitgliedern des KF.

Am 21.3. stellt Dr. Irene Below (Ag Archiv des KF) die ein-seh-bar vor.
Die Künstlerinnengruppe pickART aus Lippe und Christel Heermann, Designerin, Fotografin und Filmemacherin aus Bielefeld zeigen anhand ihrer Archivkästen ihren Werdegang und ihre Arbeitsfelder und erläutern, warum sie sich an dem Projekt beteiligen und es als Künstlerinnen auch noch heute in digitalen Zeiten für wichtig halten, in der ein-seh-bar vertreten zu sein.
wann und wo: Am 21. März | 16 bis 18 Uhr | Stadtbibliothek am Neumarkt
Treffpunkt: Information im 1. OG | Anmeldung nicht erforderlich | Eintritt frei
Eine Veranstaltung der Bielefelder Stadtbibliothek in Kooperation mit dem Künstlerinnenforum bi-owl e.V.


--

KLIMA.WANDEL - Jahresausstellung des Künstlerinnenforums bi-owl e.V.
vom 9. bis zum 24. März 2019 im Rathauspavillon Brackwede

Malereien, Grafiken, Fotografien, Skulpturen und Installationen von 31 Mitgliedern zeigt die Jahresausstellung des Künstlerinnenforums bi-owl e.V. Sie ist dem vielschichtigen Thema „KLIMA.WANDEL“ gewidmet und ist vom 9. bis zum 24. März 2019 im Brackweder Rathauspavillon zu sehen.

Unabhängig von ihrem persönlichen Schwerpunkt und ihrer bevorzugten Technik hat sich jede Künstlerin auf ihre Weise bildnerisch oder literarisch mit dem Thema auseinandergesetzt. Die thematische Spannbreite der Werke interpretiert den Klimawandel auf der Erde wie in der Gesellschaft. Das betrifft die objektive Entwicklung wie auch die subjektive Wahrnehmung der sich verändernden gesellschaftlichen Befindlichkeit in Deutschland und weltweit.

Die Ausstellung zeigt im Kleinen, wie Menschen sich bei aller Wahrung der Individualität auf ein gemeinsames Ziel einigen können und auf diese Weise ein überzeugendes Ergebnis entsteht. Gerade die Diversität der Gruppe bietet die Gelegenheit, sich mit den unterschiedlichen Perspektiven des Themas „Klima.Wandel“ zu beschäftigen.

Eröffnet wird die Ausstellung am Samstag, 9. März, um 15 Uhr. Nach der Begrüßung von Bezirksbürgermeisterin Regina Kopp-Herr geben Leonore Franckenstein und Gabriele Sonnenberg vom Vorstand des Künstlerinnenforums eine Einführung. Für die Musik sorgt Simone Warken an der Harfe.

Im Rahmen einer Matinée am Sonntag, dem 17. März um 11 Uhr lesen Literatinnen des Künstlerinnenforums im Rahmen der Ausstellung laut und leise, persönlich und politisch, golden und finster zum Jahresthema „KLIMA.WANDEL“. Ursula Blaschke, Barbara Daiber, Elke Engelhardt, Christine Halm, Viola Richter-Jürgens und Almuth Wessel erzählen mit eigenen Texten von Umstürzen, Schräglagen, Visionen, Kritischem und Lebendigem.
Die Finissage am Samstag, 23. März, um 18 Uhr startet mit der Vorführung des Dokumentarfilms „Die unsichtbaren Akteurinnen” von Clara Schmieder. Sieben Frauen erzählen, wie sie als sogenannte „Bräute der Revolte“ die 68er-Bewegung erlebt haben und berichten über ihr politisches Engagement an der Universität. Eine von ihnen ist die Kunsthistorikerin Dr. Irene Below, Mitglied des Künstlerinnenforums, die den Film auch persönlich vorstellen wird. Abschließend wird gefeiert.

KLIMA.WANDEL. Rathauspavillon Brackwede, Germanenstraße 22, vom 9. Bis zum 24. März 2019. Geöffnet ist die Ausstellung dienstags bis samstags, 16 bis 18 Uhr und sonntags 11 bis 17 Uhr



--

Tatkräftige Unterstützung gesucht
Wir suchen für erweiterte Öffnungszeiten des Büros Unterstützung. Gedacht ist daran, dass zwei bis vier Mitglieder sich im Turnus einen festen Tag, entweder vormittags oder nachmittags, teilen. Bitte melden unter 0172/5269899 und 0521/32930070. Die gewohnte Öffnungszeit bleibt.


--